Softwareauswahl

 

 

WORAUF SOLLTEN SIE BEI DER AUSWAHL EINER SIGNATURSOFTWARE ACHTEN? DIE NACHFOLGENDEN INFORMATIONEN SOLLEN IHNEN VERDEUTLICHEN, WELCHE HOHEN QUALITÄTSANFORDERUNGEN SCHON BEI DER ERSTELLUNG DER SOFTWARE ZU GRUNDE GELEGT WURDEN.


TAGESAKTUALITÄT

Änderungen im Active Directory oder der E-Mail-Signatur müssen schnell allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden können.
Beispiel 1: Die Faxnummern Ihres Unternehmens haben sich geändert. Diese Änderung sollte für alle Mitarbeiter umgehend durchgeführt werden.
Beispiel 2: Sie nutzen die AutoSignatur, um neben den Kontaktinformationen Ihre Kunden über Werbeaktionen zu informieren. Mit der AutoSignaur können Sie diese Aktionen für alle Mitarbeiter aktuell halten.


SERVERBASIERTE APPLIKATION

Die Software ist serverbasiert. Hierdurch wird erreicht, dass Änderungen im Signaturtext nur an einer zentralen Stelle durchgeführt werden müssen. Ändert sich die Ansprache in Ihrer Signatur oder ein anderer Inhalt (z.B. s.o. Beispiel 2 aus TAGESAKTUALITÄT), muss dieses nur an einer Stelle zentral administriert werden.


CLIENTUNABHÄNGIG

Viele Softwarelösungen sind stets an eine gewisse Clientumgebung gebunden. Auch die AutoSignatur ist für Microsoft Outlook Versionen optimiert. Trotzdem bietet die Software AutoSignatur auch für alle anderen E-Mailclients (PDA's, Linux, Notes, ...) die Möglichkeit, diesen eine einheitliche Signatur zur Verfügung zu stellen.


DATENBANKUNABHÄNGIG

Mit der AutoSignatur sind Sie nicht zwingend an eine vordefinierte Datenbank (z.B. Microsoft Active Directory) für die Benutzerinformationen gebunden. Sie haben die Möglichkeit mit Hilfe der implementierten ODBC-Schnittstelle auf jede ODBC-fähige Datenbank (z.B. Microsoft Excel-Tabelle, Microsoft SQL) zuzugreifen.


E-MAIL-SERVER UNABHÄNGIG

AutoSignatur bietet die Möglichkeit, Autosignaturen ohne die Verwendung eines E-Mail-Servers für Microsoft Outlook-Clients zur Verfügung zu stellen. Lediglich bei der Verwendung anderer E-Mail-Clients (PDA's, Notes, Linux) ist ein POP3 Postfach eines beliebigen Mail-Servers erforderlich, an das die AutoSignatur die erstellten Signaturen senden und von dem es die Anfragen für die Erstellung der Signaturen über SMTP empfangen kann.


FEHLERTOLERANZ

Ist der AutoSignatur-Server einmal nicht erreichbar (z.B. Hardwaredefekt), können die Benutzer ohne Einschränkung weiterarbeiten, da der Server im Regelbetrieb nicht angesprochen wird.


LASTVERTEILUNG

AutoSignatur kann bei Bedarf mit einer Lastverteilung auf mehrere Server konfiguriert werden.


MAILSERVERTRANSPARENZ

Die Signatur für die Mitarbeiter wird nicht für jede E-Mail separat erzeugt. Anders als bei vielen Mail-Disclaimern oder anderen Softwarelösungen wird somit durch die AutoSignatur der Mailserver kaum belastet.