FAQ

Frequently asked Questions

 

Um Ihnen schnell bei Installations- oder Funktionsproblemen helfen zu können, haben wir hier die meist gestellten Supportanfragen aufgeführt. Bitte prüfen Sie bei Schwierigkeiten mit Ihrer Installation diese FAQ's, die meist Lösungen der Probleme bieten.

1. WAS MUSS WO INSTALLIERT UND KONFIGURIERT WERDEN?

2. KANN MAN UNTERSCHIEDLICHE SCHRIFTARTEN, FARBEN ODER SCHRIFTGRÖßEN IN DER SIGNATUR VERWENDEN?

3. DIE SIGNATUR BLEIBT LEER, OBWOHL DAS SCRIPT ZUR SIGNATURANFRAGE VERWENDET/GESTARTET WURDE ...

4. WARUM WERDEN TEILWEISE ÄNDERUNGEN IM ACTIVE DIRECTORY NICHT SOFORT IN DER SIGNATUR ÜBERNOMMEN?

5. WIE WIRD DAS SCRIPT FÜR DIE AutoSignatur AM BESTEN GESTARTET?

6. WOHER KOMMT DIE MELDUNG: ERROR 400 - BAD REQUEST?

7. KANN DIE SIGNATUR AUF EINEM SERVER PARALLEL ZU ANDERER SOFTWARE INSTALLIERT WERDEN?

8. FÜR WELCHE E-MAIL-SERVER UND CLIENTS KANN AutoSignatur EINGESETZT WERDEN?

9. WIE LANG DAUERT EINE ERSTE TESTINSTALLATION?

10. KÖNNEN FÜR VERSCHIEDENE BENUTZER SIGNATUREN IN UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN ERSTELLT WERDEN?

11. WARUM WIRD MEINE SIGNATUR NICHT ORDNUNGSGEMÄß DARGESTELLT?

12. KANN AutoSignatur IM NOTFALL AUCH AUF EINER WORKSTATION INSTALLIERT WERDEN?

13. IST ES ZWINGEND ERFORDERLICH DIE E-MAIL-FUNKTION IN DER AutoSignatur ZU NUTZEN?

14. WARUM FUNKTIONIERT MEINE GROUP-POLICY NICHT IMMER?

15. WIE FÜGE ICH EINE GROUP-POLICY FÜR DAS OUTLOOK SCRIPT EIN?

16. KANN MAN ENTWEDER DIE E-MAILFUNKTION ODER DAS SCRIPT FÜR MICROSOFT OUTLOOK VERWENDEN?

17. WARUM VERLIERT OUTLOOK2003 MANCHMAL DIE SIGNATUR?


1. WAS MUSS WO INSTALLIERT UND KONFIGURIERT WERDEN?
Installieren und konfigurieren Sie AutoSignatur auf einem Server, der von allen Workstations erreicht werden kann. Im Installationsverzeichnis von AutoSignatur befindet sich ein Script (AutoSignaturScript), welches auf den Workstations ausgeführt wird. Konfigurieren Sie das Script zuvor mit den im Script beschriebenen Parametern (IP-Adresse, Outlook Version, ...). Testen Sie Ihre Installation, indem Sie das Script auf der Workstation ausführen. Das Script holt sich die auf dem Server vorgegebene Signatur ab und installiert Sie selbsttätig in Outlook. Achten Sie bitte darauf, dass Sie mit einem im AD v orhandenen Benutzernamen an der Workstation angemeldet sind.

2. KANN MAN UNTERSCHIEDLICHE SCHRIFTARTEN, FARBEN ODER SCHRIFTGRÖßEN IN DER SIGNATUR VERWENDEN?
Ja, mit Hilfe von HTML sind unterschiedliche Schriftformate in einer Signatur einzustellen. Einfache HTML-Editoren oder eine direkt Erstellung des HTML-Textes in der AutoSignatur ermöglichen eine flexible Erstellung und Darstellung.

3. DIE SIGNATUR BLEIBT LEER, OBWOHL DAS SCRIPT ZUR SIGNATURANFRAGE VERWENDET/GESTARTET WURDE ...
Prüfen Sie bitte, ob Sie in der AutoSignatur den selben IP-Port (default 8081) eingetragen haben, wie in dem Signatur-Script. Sind die IP-Ports identisch, prüfen Sie bitte, ob die IP-Adresse in dem Signatur-Script mit der des AutoSignatur-Servers übereinstimmt. Besteht das Problem immer noch, prüfen Sie bitte, ob der in der Software eingetragene IP-Port auf dem Server frei ist und von der AutoSignatur verwendet werden kann, indem Sie im Internet-Browser "http://Server-IP-Adresse:IP-Port" (Beispiel: http://127.0.0.1:8081) eingeben. Es muß ein Bild der AutoSignatur (Bad-Request ...) angezeigt werden.

4. WARUM WERDEN TEILWEISE ÄNDERUNGEN IM ACTIVE DIRECTORY NICHT SOFORT IN DER SIGNATUR ÜBERNOMMEN?
Die AutoSignatur greift direkt und ohne eine Speicherung von Daten auf das Active Directory zu. Verzögerungen bei der Aktualisierung beruhen auf den Replizierungsmechanismen des Active Directory. In der Regel werden Änderungen oder Aktualisierungen innerhalb weniger Minuten (default 5 Minuten) repliziert.

5. WIE WIRD DAS SCRIPT FÜR DIE AutoSignatur AM BESTEN GESTARTET?
Vorteilhaft ist es, das Script der AutoSignatur, beim User-Logon zu starten. Einige Kunden bevorzugen die Verwendung der Autostart-Funktion.

6. WOHER KOMMT DIE MELDUNG: ERROR 400 - BAD REQUEST?
Sie haben die Software auf einem Server installiert, der bereits den IP-Port (default 8081) der AutoSignatur verwendet. Abhilfe schafft die Einstellung eines anderen Ports in der AutoSignatur und dem Signatur-Script oder eine Portänderung der parallel installierten Applikation.

7. KANN DIE SIGNATUR AUF EINEM SERVER PARALLEL ZU ANDERER SOFTWARE INSTALLIERT WERDEN?
AutoSignatur stellt geringe Anforderungen an den Server. Eine Parallelinstallation ist möglich, wird jedoch, wie auch bei anderer Software, nicht empfohlen.

8. FÜR WELCHE E-MAIL-SERVER UND CLIENTS KANN AutoSignatur EINGESETZT WERDEN?
AutoSignatur kann jedem E-Mail-Client Signaturen als Anhang senden und ist somit Client unabhängig. Da AutoSignatur im Falle des Mailversands SMTP verwendet, ist AutoSignatur ebenfalls E-Mail-Server unabhängig.

9. WIE LANG DAUERT EINE ERSTE TESTINSTALLATION?
AutoSignatur hat viele vorkonfigurierte Einträge. Eine Installation der Applikation benötigt ca. 15 Minuten. Bei der Verwendung des Scripts sind ca. weitere 10 Minuten erforderlich.

10. KÖNNEN FÜR VERSCHIEDENE BENUTZER SIGNATUREN IN UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN ERSTELLT WERDEN?
Ja, wenn entweder Parallelinstallationen der Applikation durchgeführt oder (eleganter) den Benutzern länderspezifische Eigenschaften in der Datenbank (z.B. Microsoft Active Directory) zugewiesen werden. Beispiel: Microsoft Active Directory wird um die Eigenschaft "TelefonPhone" erweitert und den Benutzern wird im Eintrag entweder "Telefon" (für Deutschland) oder "Phone" (für USA) zugewiesen. In der AutoSignatur sind dann lediglich noch die länderspezifischen Platzhalter an den entsprechenden Stellen einzusetzten.

11. WARUM WIRD MEINE SIGNATUR NICHT ORDNUNGSGEMÄß DARGESTELLT?
Bitte prüfen Sie noch einmal Ihre in der Applikation eingestellte Signatur und/oder prüfen Sie, ob Sie einen Microsoft-Patch für Outlook benötigen (siehe Microsoft Artikel ID: 329305).

12. KANN AutoSignatur IM NOTFALL AUCH AUF EINER WORKSTATION INSTALLIERT WERDEN?
AutoSignatur kann auch auf Betriebssystemen für Workstations installiert werden. Probleme treten auf, wenn eine Personal Firewall zusätzlich installiert ist, die eine Kommunikation über den AutoSignatur IP-Port (default 8081) verhindert. Nach der Installation oder nach Konfigurationsänderungen auf einer Workstation kann ein Neustart des Systems erforderlich sein.

13. IST ES ZWINGEND ERFORDERLICH DIE E-MAIL-FUNKTION IN DER AutoSignatur ZU NUTZEN?
Die Software kann, ohne die E-Mailfunktion zu konfigurieren, für Microsoft Outlook über das Outlook-Script Signaturen erstellen. Es ist somit nicht zwingend erforderlich ein Postfach oder den E-Mail-Server anzugeben.

14. WARUM FUNKTIONIERT MEINE GROUP-POLICY NICHT IMMER?
Besonders bei Logon-Scripten ist daruaf zu achten, dass es keine zeitlichen Überschneidungen gibt. Sie sollten prüfen, ob das Signatur-Script immer als letztes ausgeführt wird. Vermeiden Sie einen automatischen Outlook-Start, bevor das Script vollständig ausgeführt wurde.

15. WIE FÜGE ICH EINE GROUP-POLICY FÜR DAS OUTLOOK SCRIPT EIN?
A) Starten der Gruppenrichtlinienverwaltung (Group Policy Management) auf dem Server.
B) Suchen der/einer gewünschten Policy (Beispiel Default Domain Policy)
C) Öffnen der Policy mit der rechten Maustaste (Bearbeiten)
D) Unter der User-Konfiguration die Windows Settings wählen
E) Öffnen des Eintrags Scripts (Logon/Logoff) und dort Logon wählen
F) Hinzufügen wählen
G) Script suchen, welches ausgeführt werden soll
H) Script dort eintragen
I) Test des Scripts durch User Logon
Hinweis: Bitte beachten Sie die zeitliche Reihenfolge Ihrer Scripts!

16. KANN MAN ENTWEDER DIE E-MAILFUNKTION ODER DAS SCRIPT FÜR MICROSOFT OUTLOOK VERWENDEN?
Nein, beide Funktionen können einzelnd oder gemeinsam konfiguriert und genutzt werden.

17. WARUM VERLIERT OUTLOOK2003 MANCHMAL DIE SIGNATUR?
Outlook2003 hat einen bekannten Fehler bei formatbasierten Dokumenten wie z.B. einer Autosignatur. Das Problem ist auf den Microsoft Seiten unter dem KB-Artikel: 833986 beschrieben. Bis heute ist diese Problem jedoch nicht vollständig gelöst und kann in seltenen Fällen weiterhin auftreten.